JAEGER-LECOULTRE  seit 1833  
Gegründet von den Brüdern Charles Antoine und Ulysse LeCoultre im Jahr 1833 in der Stadt Vallée de Joux. Die Marke kam erst im Jahr 1933 zu dem heute weltbekannten Namen „Jaeger-LeCoultre“. Damals mündete eine jahrelange Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen „LeCoultre & Cie“ und dem Pariser Uhrmacher Edmond Jaeger in eine Fusion. Hier wurde 1944 das damalig flachste Uhrwerk der Welt für Audemars Piguet entwickelt. Heute ist Jaeger-LeCoultre vor allem für ihr Modell „Reverso“ bekannt, dessen größtes Merkmal das drehbare Uhrengehäuse ist.  
 

Jaeger-LeCoultre